Rehasport

 

Bewegung mit medizinischer Verordnung

Unsere TeilnehmerInnen beim orthopädischen Rehasport
Rehasport im Kursbereich »Gesundheit« in der Tanzschule Scherg in Pfaffenhofen

Aktiv zu mehr Wohlbefinden

 

Gezielte Bewegung lindert bei akuten oder chronischen Krankheitsbildern und bei körperlichen Einschränkungen oft die Beschwerden. 

Gerade im Anschluss an eine Kur oder eine Physiotherapie empfiehlt es sich, den eingeleiteten Heilungsprozess durch regelmäßiges Sporttreiben fortzuführen. 

Unsere persönliche Betreuung und individuelle Förderung bietet Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe, um das Gelernte auch in Ihrem Alltag anzuwenden. Der Austausch in der Gruppe über die gesammelten Erfahrungen belebt Ihr Selbstvertrauen und motiviert Sie. 

Ärztlich verschriebener Rehabilitationssport bietet Ihnen dafür den richtigen Rahmen: Er steigert schrittweise Ihre körperliche und psychische Belastungsfähigkeit sowie Ihr Wohlbefinden. 


Über welchen Zeitraum erstreckt sich die Reha-Behandlung?

Je nach Indikation kann Ihr Arzt eine Maßnahme über eine Dauer von 6 bis 36 Monaten verordnen. In der Regel beinhaltet die Erstverordnung 50 Trainingseinheiten, die über einen Zeitraum von 18 Monaten durchgeführt werden können. 

Ziel der Verordnung ist, Sie zu selbstverantwortlichen Üben zu Hause zu befähigen. Bei medizinischer Notwendigkeit kann der Arzt eine Folgeverordnung ausstellen. 

Wer trägt die Kosten für den Rehasport?

Die Kosten für den Rehasport übernimmt zu 100 % der Kostenträger (i.d.R. Krankenkasse oder gesetzliche Rentenversicherung). Für die Teilnahme an der Rehasport-Gymnastik kommen keine weiteren Zuzahlungen oder Selbstbeteiligungen auf Sie zu. 

Das Heilmittelbudget des Arztes wird bei einer Verordnung nicht belastet. 

Wir wickeln die komplette Abrechnung direkt mit Ihrem Kostenträger ab – Sie müssen nur Ihre Teilnahme nach jeder Übungseinheit per Unterschrift bestätigen.

Was ist das Ziel von Rehasport?

Rehasport ist ein Bewegungsangebot, das sich per Definition an Menschen mit (drohender) Behinderung und an  chronisch Kranke richtet: Durch die entsprechende Diagnose und Trainingsverordnung Ihres Arztes helfen wir Ihnen, Ihre körperliche Leistungsfähigkeit zu entwickeln und/oder zu erhalten. 

Weiterhin soll der Rehasport durch die gemeinsame regelmäßige Bewegung in einer Gruppe auch die soziale Integration fördern: Die Teilnehmer nehmen durch den Sport wieder an der Gesellschaft teil (z.B. nach einem Schlaganfall). 

Der Teilnehmer soll nach Abschluss des Rehasports weiterhin regelmäßig Sport treiben.

Ihre Vorteile auf einen Blick
 

  • Individuelle Förderung: 
    Dank unserer kleinen Gruppen mit maximal 15 Teilnehmern betreuen wir Sie persönlich mit Ihren Anliegen.

  • 100% Kostenerstattung: 
    Rehasport wird vom Arzt verordnet. Wir wickeln die komplette Abrechnung direkt mit Ihrem Kostenträger ab. » mehr lesen

  • Wir schenken Ihnen 15 Minuten je Übungseinheit: 
    Um die Reha effektiv zu gestalten, laufen unsere Kurse je 60 Minuten – statt der ärztlich vorgesehenen 45 Minuten.

  • Barrierefreier Zugang:
    Ein ebenerdiger Zugang zu den Übungsräumen und Parkplätze direkt vor dem Haus erleichtern die Anfahrt.

  • Keine Mitgliedschaft:
    Sie müssen weder Mitglied unseres Studios werden noch einem Verein beitreten. 

  • Lizensiert und anerkannt: 
    Unsere speziell ausgebildeten Lehrkräfte sind Inhaber der Übungsleiter-B-Lizenz; das Studio Scherg ist anerkannter Anbieter von Rehabilitationssport. 

 
Rehasport im Kursbereich »Gesundheit« in der Tanzschule Scherg in Pfaffenhofen
Rehasport im Kursbereich »Gesundheit« in der Tanzschule Scherg in Pfaffenhofen

Stundenangebot

 

Wir bieten Rehasport in Form von Gymnastik an. Unsere Kurse richten sich an Personen ab dem 15. Lebensjahr mit folgenden Beeinträchtigungen: 

Orthopädische Beschwerden
  • bei Rückenprobleme und Wirbelsäulenbeschwerden
  • bei Schulterprobleme
  • bei Knie-, Hüftprobleme
  • bei Erkrankungen der Gelenk- und Bandapparate
  • bei künstlichen Gelenken
  • bei Erkrankungen der Extremitäten nach Frakturen
  • bei Arthrose
  • bei Osteoporose
  • bei Krebserkrankungen
  • bei Übergewicht
Herz-Kreislauferkrankungen
  • bei koronarer Herzerkrankung
    wie z.B. stabiler Angina pectoris
  • nach Herzinfarkt und Reinfarkt
  • nach Bypassoperation
  • nach Ballondilatation
  • bei Herzfehlern und Herzklappenfehlern,
    insbesondere nach operativer Korrektur
  • nach Herztransplantation
  • nach Myocarditis
  • bei Kardiomyopathien (KM)
  • nach Schrittmacherimplantation
  • bei implantiertem Defibrillator
  • bei ausgesprochen funktionellen Herz-Kreislauf-Störungen,
    z. B. dem hyperkinetischen Herzsyndrom
Atemwegserkrankungen
  • bei Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • bei Asthma bronchiale
  • bei Lungenemphysem 

Unsere Kurse sind aktuell nicht geeignet ...

  • bei speziellen Krankheitsbildern wie Parkinson, Multiple Sklerose oder Diabetes.
  • bei akuten Beschwerden (z. B. nach Operationen); hier sollte die Physiotherapie das Mittel der Wahl sein. 
  • für Kinder bis 14 Jahren ist es sinnvoll an einer speziellen Rehasport-Kinder-Gruppe teilzunehmen. 


Fünf Schritte zum Rehasport –
gefördert durch Ihre Krankenkasse

 
  1. Arzttermin vereinbaren
    Vereinbaren Sie zunächst einen Termin mit Ihrem Haus- oder Facharzt (z.B. Orthopäde, Kardiologe), der Ihnen bei entsprechender Diagnose Rehabilitationssport verordnen kann.
  2. Antrag auf Kostenübernahme für Rehasport ausstellen lassen
    Lassen Sie sich von Ihrem Arzt das Formular 56 ausstellen ("Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport / Funktionstraining"). Es enthält neben der Diagnose auch Empfehlungen zur Anzahl der Übungseinheiten und zur Häufigkeit der Teilnahmen pro Woche. 
  3. Rehakurs wählen
    Wir beraten Sie und helfen Ihnen, welcher Kurs für Sie in Frage kommt.
    Gemeinsam ergänzen wir das Formular um unsere Kontaktdaten als Leistungserbringer.

    Sprechen Sie uns an!

  4. Kostenerstattung einreichen
    Reichen Sie das Formular bei Ihrem Kostenträger ein (i.d.R. Krankenkasse oder gesetzliche Rentenversicherung). Sie erhalten anschließend von ihm die Bestätigung der Kostenübernahme.
  5. Bestätigung bei der ersten Stunde mitbringen
    Den bestätigten Antrag zur Kostenübernahme geben Sie bitte bei Ihrer ersten Teilnahme im entsprechenden Kurs bei uns ab. 
 

Ihre Reha-Übungsleiterin

Atemweg-Reha (COPD) bei Sabine Mann

Für die Anmeldung lesen Sie bitte unsere Hinweise zur ärztlichen Verodnung!

  • ACHTUNG: Dieser Kurs findet im Pfarrheim Förnbach statt (Förnbachstraße 24, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm)

  • Unser Motto: "Leichter Atmen"
    Kleine Aufwärm- und Bewegungsspiele, je nach Belastbarkeit, gezielte Atemübungen und Gymnastik, zum Abschluss ist Zeit für gegenseitigen Austausch
Tanzstudio Scherg in Pfaffenhofen
Rehasport

Herzsport Reha bei Sabine Mann

Für die Anmeldung lesen Sie bitte unsere Hinweise zur ärztlichen Verodnung!

  • ACHTUNG: Dieser Kurs findet im Pfarrheim Förnbach statt (Förnbachstraße 24, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm)

  • Kleine Aufwärmübungen im Stehen, moderates Training im Gehen, alltägl. Gymnastikübungen im Stehen oder Sitzen je nach Belastbarkeit (keine Übungen am Boden), Entspannung und kleine Gesprächsrunde
  • Training unter ärztl. Betreuung und Kontrolle
   
Tanzstudio Scherg in Pfaffenhofen
Rehasport

Orthopädisches Reha bei Sabine Mann

Für die Anmeldung lesen Sie bitte unsere Hinweise zur ärztlichen Verodnung!

  • ACHTUNG: Dieser Kurs findet im Pfarrheim Förnbach statt (Förnbachstraße 24, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm)

  • Mobilisation- und Beweglichkeitsschulung
  • Kräftigungsübungen, auch mit Kleingeräten
  • abschließend Entspannungübungen

Tanzstudio Scherg in Pfaffenhofen
Rehasport
Tanzschule Scherg in Pfaffenhofen: Wir bieten Ihnen Tanz und Fitness in vier verschiedenen Kursbereichen.
Kindertanz in der Tanzschule Scherg in Pfaffenhofen: Ballett und Jazztanz für Kinder ab 4 Jahren
Kursbereich »Klassisches Ballett« in der Tanzschule Scherg in Pfaffenhofen.
Kursbereich »Urban« in der Tanzschule Scherg in Pfaffenhofen: Hiphop, Breakdance, Jazztanz und Modern Dance für Jugendliche und Erwachsene.
Kursbereich »Ethno« in der Tanzschule Scherg in Pfaffenhofen: Bauchtanz, Steptanz, Flamenco und brasilianischer Tanz für Jugendliche und Erwachsene.
Fitness- und Gesundheitsangebot im Studio Scherg in Pfaffenhofen: Pilates, Yoga, Bodystyling, Nia, Rückenschule, Wirbelsäulen-Gymnastik und Tai-Chi für Erwachsene und Senioren. Unsere Kurse sind von der Krankenkasse bezuschusst.
Lade die Inhalte der Tanzschule Scherg aus Pfaffenhofen